Zeitgenössische
Kunst
-

Im Schlaf

Erstellt

Mai 2023

Das Ziel ist und war es mehr von meiner Person und meinen Erfahrungen in die Bilder mit einwirken zu lassen. Sich in einem so verletzlichen Zustand wie während dem Schlaf zu zeigen, bringt genau diesen persönlichen Bezug mit sich. Motive der kontemporären figurativen Kunst, zumindest diejenige welche ich konsumiere, zeigen meist Subjekte in Aktion. Das Sujet einer schlafenden Person, in diesem Fall ich selbst, verkörpert die absolute Unterlassung. Der Akt des Schlafens kann auf viele verschiedene Arten interpretiert werden. Für mich soll eine Überlastung und Erschöpfung in einer neuen Form dargestellt werden. Das Bild “im Schlaf” markiert das Ende meiner kurzen Selbstportrait Reihe vom Frühling 2023.

Für die Erstellung des Bildes wurden Öl und Acryl Farben auf einer 50 x 70 cm Leinwand verwendet. Wie bei anderen Arbeiten auch wird auch hier das Subjekt klar vom Hintergrund getrennt. Das hat einen gewissen Grafischen Effekt und erleichtert das lesen des Bildes. Das Bild wurde nach einer Fotoreferenz erstellt. Die Farben sind dem original Bild treu.

Als ich vor vier Jahren erneut meine Stifte und Pinsel hervorgenommen habe, hatte ich mir als Ziel gesetzt, ein realistisches (oder zumindest wieder erkennbares) Portrait malen zu können. Ich bin bis heute noch mit dem Endresultat dieses Werks zufrieden.

Material 

Öl und Acryl auf Leinwand

Masse

50 x 70 cm

Yannick Bach

Ich bin 25 Jahre alt und lebe in Winterthur. Meine Werke kreiere ich in meinem Atelier im Zeughaus 1.

Zeughausstrasse 52
8400 Winterthur